IJOS Webinare

Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG)

Informationen zum Gesetzesentwurf zum Referentenentwurf des BMFSF vom 20.08.2020

Kategorie: IJOS Webinare
FoBi-ID: Web-9900-A

Preis: 9,90€

Beschreibung:

Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Franziska Giffey hatte bereits am 27. Mai 2020 auf der Jugendministerkonferenz einen Zeitplan für das Gesetzgebungsverfahren vorgelegt. Eine Kabinettsbefassung sei für den Herbst geplant. Eine Anhörung der Verbände soll im 3. Quartal stattfinden. Schon im Frühjahr 2021 soll das neue SGB VIII inkrafttreten.

Den ersten inoffiziellen Entwurf des BMFSFJ vom 20.08.2020 kann man nun im Internet abrufen (PDF-Download).

Eine vollumfängliche Synopse (SGB VIII (aktuell) des Deutschen Berufsverbandes für Soziale Arbeit (DBSH) zum Entwurf des BMFSFJ vom 20.08.2020) finden Sie hier.

Zu beachten ist, dass es sich bei diesem Entwurf noch nicht (!) um den zu erwartenden offiziellen Gesetzesentwurf handelt. Im Moment soll sich der Entwurf vom 20.08.2020 noch in der Ressortabstimmung befinden.

Wie geht es jetzt weiter? Jetzt werden als nächstes die Verbände, Interessengruppen und kommunalen Spitzenverbände den Referenten-Entwurf lesen und mit der Bundes-Regierung diskutieren.
Erst wenn alle Verbände und Ministerien sich zu dem Referenten-Entwurf geäußert haben und einverstanden sind, wird dieser zum Gesetz-Entwurf durch einen Kabinett-Beschluss der Bundesregierung.
Falls keine Einigung zustande kommen sollte, muss der Koalitions-Ausschuss sich darum kümmern. Es muss davon ausgegangen werden, dass der endgültige Gesetzesentwurf in einigen inhaltlichen Punkten noch etwas anders ausgestaltet sein wird. Dennoch sind schon jetzt einige Grundlinien klar und erkennbar. Als durchweg positiv kann hervorgehoben werden, dass aufgrund des durch das BMSFJ durchgeführten Partiziaptionsprozesses (www.mitreden-mitgestalten.de) viele Rückmeldungen der Fachexpert*innen und Verbände im nun vorliegenden Entwurf berücksichtigt wurden.

Die grundsätzliche Zielrichtung wird deutlich, wenn man den Äußerungen von Franziska Giffey folgt:

„Der Gesetzentwurf für ein neues SGB VIII zur Modernisierung der Kinder- und Jugendhilfe ist soweit fertig, dass wir in Kürze mit der regierungsinternen Abstimmung beginnen können. Das ist ein wichtiger Schritt für mehr Kinderschutz. Der breite Beteiligungsprozess des vergangenen Jahres hat die Basis dafür geliefert. Gemeinsam mit Wissenschaft und der Praxis der Kinder- und Jugendhilfe, mit der Behindertenhilfe, der Gesundheitshilfe und den Ländern und Kommunen haben wir beraten, welche Verbesserungen nötig sind. Wir wollen einen besseren Kinder- und Jugendschutz, mehr Beteiligung von jungen Menschen, Eltern und Familien. Es geht um die Stärkung von Pflege- und Heimkindern, die Hilfen aus einer Hand für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung sowie um mehr Prävention vor Ort. Bund und Länder sind hier gemeinsam in der Verantwortung. Kinderschutz ist auch Gesundheitsschutz. Das ist gerade auch in der Corona-Krise deutlich geworden. Es ist gut, dass die Jugend- und Familienminister der Länder sich für eine schrittweise und verantwortungsvolle weitere Öffnung von Kitas ausgesprochen haben. Die enge Zusammenarbeit der Länder mit dem Bund ist dabei sehr wertvoll.”

Referenten:

Prof. Dr. Florian Gerlach   Dr. Frank Plaßmeyer
Prof. Dr. Florian Gerlach  Dr. Frank Plaßmeyer
putzke  
Doreen Putzke   

 

Webinarinformationen:

FoBi-ID Web-9901-A
Dauer ca. 100 Minuten
Beginn Beginn des Webinars jeweils täglich um 10.00 Uhr oder um 16.00 Uhr. Auch Spontantermine zu jeder vollen Stunde buchbar.
Einzelpreis Kostenloses Webinar
Referent(en) Prof. Dr. Florian Gerlach, Dr. Frank Plaßmeyer, und Doreen Putzke M.A.

Zielgruppe:

Dieses Webinar richtet sich insbesondere an:

  • Entscheider,
  • pädagogische Leitungen,
  • pädagogische Mitarbeitende, die daran interessiert sind, Finanzierungshintergründe zu verstehen,
  • Finanzverantwortliche von Jugendhilfeeinrichtungen (ambulant, teilstationär und stationär),
  • Verwaltungsmitarbeitende,
  • Steuerberater, Rechtsanwälte,
  • Berater*innen

in der gesamten Bundesrepublik Deutschland.

Ziele:

Wenn Sie an diesem Webinar teilgenommen haben, kennen Sie einige wichtige Antworten und notwendige Handlungsschritte bezüglich des anstehenden KJSG.

Referenten:

Unser erfahrenen Referentinnen und Referenten überzeugen mit theoretischem Know-How und praxistauglichen Methoden aus pädagogischen, therapeutischen, betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Fachbereichen.

Dieses Webinar wird angeboten von:

Prof. Dr. Florian Gerlach   Dr. Frank Plaßmeyer
Prof. Dr. Florian Gerlach  Dr. Frank Plaßmeyer
putzke  
Doreen Putzke   

Prof. Dr. Florian Gerlach berät und vertritt seit 1993 als Rechtsanwalt Jugendhilfeeinrichtungen, Kommunen und Hilfesuchende im Bereich des Kinder- und Jugendhilferechts. Seit 1997 arbeitet er als Hochschullehrer für die Lehrgebiete Jugendhilfe- und Familienrecht an der Evangelischenn Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe in Bochum.

Dr. Frank Plaßmeyer arbeitet seit mehr als 20 Jahren als Entgelt- und Finanzierungsberater in der Kinder- und Jugendhilfe. Hauptberuflich leitet er als Vorstand eine Stiftung und mehrere Tochtergesellschaften in den Bereichen Behindertenhilfe (ambulant und stationär) und Kinder- und Jugendhilfe (ambulant und stationär).

Doreen Putzke Doreen Putzke, geboren 1983, studierte Soziale Arbeit (Diplom) an der Hochschule Hannover und absolvierte den Studiengang Management in sozialwirtschaftlichen und diakonischen Organisationen (M.A.) an der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe in Bochum. Ihre beruflichen Wirkungsbereiche umfassen die stationäre Eingliederungshilfe, den elementarpädagogischen Bereich, die Jugendberufsbildung, Schulsozialarbeit und leitende Tätigkeiten in der stationären und ambulanten Kinder- und Jugendhilfe. Daneben bildet das Qualitätsmanagement für Organisationen der Sozialen Arbeit einen ihrer Wirkungsschwerpunkte. Frau Putzke ist schwerpunktmäßig im Bereich der konzeptionellen Beratung tätig.

Handouts:

Ähnliches Foto

Foliensatz (8 Seiten) plus Synopse
Download steht während der Webinarteilnahme zur Verfügung.

Wir empfehlen Ihnen vor erstmaliger Teilnahme an einem IJOS Webinar unser Erklärvideo (YouTube), in dem Sie in Kurzform erfahren, wie Sie direkt während des Webinars Folien, Arbeitshilfen und weitere Infos downloaden können.

Darüber hinaus erfahren Sie, was Sie machen müssen, um eine Teilnahmebestätigung zu erhalten.

Weitere Informationen:

Beginn des Webinars jeweils täglich um 10.00 Uhr oder um 16.00 Uhr. Auch Spontantermine sind zu jeder vollen Stunde buchbar. Auch am Wochenende.
Den gewünschten Zeitpunkt bestimmen Sie ganz einfach selbst nach erfolgter Zahlung.
Ihren persönlichen Zugangscode erhalten Sie direkt nach Anmeldung und erfolgtem Zahlungseingang per E-Mail zugesandt.
Sollten Sie sich für die Zahlart "Vorkasse" entschieden haben, so können Sie frühestens in 7 Tagen am Webinar teilnehmen.

Mitglieder des IJOS Servicecenter können sich nach erfolgtem Login mit ihrem individuellen Freischaltcode anmelden.
Bei Fragen hierzu setzen Sie sich bitte mit uns unter 05401 40847 in Verbindung oder senden Sie uns bitte Ihre Anfrage per E-Mail an: seminare(at)ijos.net
Ausführliche Informationen zum IJOS Servicecenter finden sie hier. 

Technische Informationen:

Zur Teilnahme an diesem Webinar benötigen Sie eine stabile Internetverbindung und einen Rechner mit Lautsprecher oder Kopfhörerausgang und Kopfhörer. Sie können auch mit einem Tablet oder einem Smartphone an unserem Webinar teilnehmen.
Zudem benötigen Sie einen aktuellen Browser mit den neuesten Updates - am besten Google Chrome oder Firefox (wobei auch alle anderen aktuellen Browser funktionieren). Aus technischen aber auch aus didaktischen Gründen ist ein Vorspulen des Webinars nicht möglich. Eine elektronische Teilnahmebestätigung erhalten Sie nur nach vollständiger Teilnnahme am Webinar per E-Mail zugesandt.
Achten Sie bitte darauf, dass während des Webinars weder auf Ihrem Computer noch in Ihrem Netzwerk datenlastige Internetaktivitäten stattfinden (Downloads, Nutzung von Smart TVs, Online-Spiele, Nutzung von Amazon Prime Instant Video / Netflix / Maxdome / Youtube, Herunterladen von Updates etc.). Sollten Probleme auftreten, so prüfen Sie bitte, ob eventuell Browser-Plugins, wie Pop-Up-Blocker oder Firewalleinstellungen, den Zugang zu dem Webinar blockieren.

Unsere Webinar Abonnements:

Eine lohnende Alternative zur Einzelbuchung. Zu unseren interessanten Abo-Angeboten gelangen Sie durch Klick auf den nachfolgenden Button:

Es gibt keine Bewertungen für dieses Produkt.
Bewertung schreiben
SchlechtSehr gut