IJOS Webinare

Das psychisch traumatisierte Kind und sein soziales Umfeld (Teil 2)

Eine Einstiegshilfe in das Thema Psychotraumatologie des Kindes- und Jugendalters mit Dr. med. Andreas Krüger, Hamburg (Teil 2)

Kategorie: IJOS Webinare
FoBi-ID: Web-0041-A-2

Preis: 89,90€

Beschreibung:

Fachkräfte in der Kinder- und Jugendhilfe, Helfer aus psychosozialen Berufen oder Pflege- und Adoptiveltern, deren Klientinnen und Kinder durch (sexuelle) Gewalt, Vernachlässigung, Unfälle oder andere Katastrophen belastet sind, stoßen im Umgang mit diesen jungen Menschen nach extrem belastenden früheren Erfahrungen oft an ihre eigenen Grenzen.

Wenn die Seele schwer verletzt wird, kommt es auch lange nach der Katastrophe zu erheblichen Belastungen, sowohl beim Kind, als auch in seiner sozialen Umgebung. Die jungen Menschen sind dauerhaft oder plötzlich "anders", fallen z. B. durch aggressives Verhalten, körperliche Symptome, Unruhe, Angstzustände, völligen Rückzug, Stimmungseinbrüche und Wesensveränderungen auf.

  • Was ist eine Psychotrauma-Folgestörung?
  • Woran erkenne ich als traumapsychologischer Laie einen jungen Menschen mit einer Posttraumatischen Belastungsstörung oder anderen Psychotrauma-Folgestörungen?
  • Was kann ich für das Kind/den Jugendlichen tun?

Durch unser Webinar möchten wir den Bezugspersonen und Helfern in einem lebendigen Vortragsrahmen mit vielen hilfreichen Illustrationen und Wortbildern einen Überblick über Themen der Psychotraumatologie bieten, die im Alltag relevant werden können und helfen können, den Alltag gemeinsam mit den jungen Leuten besser zu bewältigen.

Referent:

Dr. med. Andreas Krüger  
Dr. med. Andreas Krüger

Webinarinformationen:

FoBi-ID Web-0041-A-2
Dauer ca. 107 Minuten
Beginn Beginn des Webinars jeweils täglich um 10.00 Uhr oder um 16.00 Uhr. Auch Spontantermine zu jeder vollen Stunde buchbar.
Einzelpreis 89,90 EUR inkl. MwSt.
Referent(en) Dr. med. Andreas Krüger

Aus Copyright-Gründen ist dieses Webinar nicht im Abonnement enthalten.

Zielgruppe:

Dieses Webinar richtet sich insbesondere an:

  • Entscheider,
  • pädagogische Leitungen,
  • pädagogische Mitarbeitende, die daran interessiert sind, Finanzierungshintergründe zu verstehen,
  • Finanzverantwortliche von Jugendhilfeeinrichtungen (ambulant, teilstationär und stationär),
  • Verwaltungsmitarbeitende,
  • Steuerberater, Rechtsanwälte,
  • Berater

in der gesamten Bundesrepublik Deutschland.

Das Webinar ist auch für Existenzgründer sehr gut als Ergänzung geeignet.

Ziele:

  • Sie wissen, was eine Psychotrauma-Folgestörung ist.
  • Sie erkennen als traumapsychologischer Laie einen jungen Menschen mit einer Posttraumatischen Belastungsstörung oder anderen Psychotrauma-Folgestörungen.
  • Sie haben eine Vorstellung davon, was Sie für ein Kind oder Jugendlichen mit einer posttraumatischen Belastungsstörung oder einer anderen Psychotrauma-Folgestörungen tun können.

 

Referent:

Unser erfahrenen Referentinnen und Referenten überzeugen mit theoretischem Know-How und praxistauglichen Methoden aus pädagogischen, therapeutischen, betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Fachbereichen.

Dieses Webinar wird angeboten von:

Dr. med. Andreas Krüger  
Dr. med. Andreas Krüger

Dr. Andreas Krüger ist Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie. Sein Arbeitsschwerpunkt liegt in der Behandlung psychisch traumatisierter Kinder, Jugendlicher und ihrer Familien sowie junge Menschen, die in der stationären Jugendhilfe betreut werden. Zusammen mit Luise Reddemann entwickelte er das PITT-KID-Behandlungsverfahren. Er verfolgt einen integrativen Ansatz in der Therapie von Psychotraumata, der die systematische Vernetzung von Hilfsangeboten realisiert. Über 15 Jahre lang bildet der Referent im Traumabereich Therapeutinnen, Mitarbeiterinnen von Kliniken, Kinderheimen, Pädagogen, Sozialarbeiter, Ärzte, Polizeibeamte, Rettungskräfte, Seelsorger u. a. fort.

Andreas Krüger ist Autor mehrerer Fachbücher und Ratgeber zum Thema Traumatherapie bei Kindern, die von der medizinischen Fachpresse ausführlich rezensiert wurden und für eine interdisziplinär und multiprofessionell ausgerichtete Therapie und pädagogische Arbeit als Standardwerke gelten.

2008 initiierte Andreas Krüger die Gründung des Ankerland e. V., ein Netzwerk für traumatisierte Kinder und Jugendliche. Das Ankerland Trauma-Therapiezentrum (www.ankerland.de) ist eine eigenständige und im deutschsprachigen Raum einzigartige Behandlungseinheit, in der traumatisierte Kinder und junge Menschen im Alter von zwei bis 22 Jahren, mit unterschiedlichen Behandlungsangeboten wie Musik-, Kunst- und Körpertherapie ganzheitlich nach einem spezifischen Konzept intensiv und so lange wie nötig behandelt werden. Den betroffenen Kindern und Jugendlichen und dem Helfersystem wird fernab eines regulären Krankenhausbetriebes therapeutisch geholfen.

Andreas Krüger ist unter anderem Autor der beiden bekannten Powerbooks –Diese „Bestseller“ im Traumabereich helfen jungen Menschen (...und auch Bezugspersonen) nach leidvollen Lebenserfahrungen, sie ermutigen zur Versorgung seelischer Verletzungen.
Die Erfahrung von Angst und Schrecken hat ein junger Mensch – äußerlich – oft schon überstanden, doch im Inneren wirkt das erfahrene Leid noch immer nach und sorgt für schwere Verstörungen. Mit den Powerbooks können betroffene junge Menschen – anhand zahlreicher Fallbeispiele – ihre traumatischen Erfahrungen besser verstehen; sie gewinnen Selbstsicherheit und erkennen schließlich: Ich bin völlig normal – doch das, was ich erleben musste, ist das Verrückte!

In einfacher Sprache und anhand anschaulicher Bilder vermittelt der Autor Möglichkeiten zur Selbstheilung, die zu schneller, spürbarer Entlastung führen. Und er zeigt Wege auf, wie sich ein seelisch verletzter Mensch selbst Halt geben kann. Zahlreiche Erklärungen, praktische Tipps und Übungen eignen sich im Powerbook auch als Vorlese- und Arbeitsbuch für Kinder. Themen, die ein Kind nicht gleich versteht, kann der Erwachsene dem jüngeren Menschen auf verständliche Art erklären. Die Powerbooks dienen allen Eltern, Lehrern und Mitarbeitern sozialer und anderer Berufe als wertvolle Ergänzung für ihre praktisch-soziale Tätigkeit. Für Therapeuten und Pädagogen ist es ein unverzichtbares Arbeitswerkzeug. Andreas Krüger zum Band 1: "Ich trete mit meinen Lesern in einen Dialog: So bin ich den jungen Leuten beim Schreiben am nächsten gekommen. Viele Gespräche mit meinen Patienten sind mir vor Augen gekommen. So kann ich besser verstehen, was Seele ist, was sie braucht und wie Heilung gelingen kann. Für junge Menschen nach traumatischen Lebenserfahrungen bedeutet das Teilhabe an Freiheit, Glück und erfolgreicher Entwicklung. Das geht uns alle an." Quelle: www.elbekruegerverlag.de

Powerbook Powerbook2

Weitere Infos zum Powerbook.

2011 hat die ARD erstmals eine Dokumentation über Arbeit von Andreas Krüger ausgestrahlt („Wie Kinder wieder lachen lernen – Hilfe nach dem Trauma“, Regie: Liz Wieskerstrauch); Link

Klicken Sie auf das nachfolgende Bild um sich das Video in der ARD-Mediathek anzusehen:

A Krueger

Handouts:

Ähnliches Foto

Für dieses Webinar können wir aus Copyright-Gründen leider keinen Foliensatz zur Verfügung stellen.

 Wir empfehlen Ihnen vor erstmaliger Teilnahme an einem IJOS Webinar unser Erklärvideo (YouTube), in dem Sie in Kurzform erfahren, wie Sie direkt während des Webinars Folien, Arbeitshilfen und weitere Infos downloaden können.

Darüber hinaus erfahren Sie, was Sie machen müssen, um eine Teilnahmebestätigung zu erhalten.

Weitere Informationen:

Beginn des Webinars jeweils täglich um 10.00 Uhr oder um 16.00 Uhr. Auch Spontantermine sind zu jeder vollen Stunde buchbar. Auch am Wochenende.
Den gewünschten Zeitpunkt bestimmen Sie ganz einfach selbst nach erfolgter Zahlung.
Ihren persönlichen Zugangscode erhalten Sie direkt nach Anmeldung und erfolgtem Zahlungseingang per E-Mail zugesandt.
Sollten Sie sich für die Zahlart "Vorkasse" entschieden haben, so können Sie frühestens in 7 Tagen am Webinar teilnehmen.

 

Technische Informationen:

Zur Teilnahme an diesem Webinar benötigen Sie eine stabile Internetverbindung und einen Rechner mit Lautsprecher oder Kopfhörerausgang und Kopfhörer. Sie können auch mit einem Tablet oder einem Smartphone an unserem Webinar teilnehmen.
Zudem benötigen Sie einen aktuellen Browser mit den neuesten Updates - am besten Google Chrome oder Firefox (wobei auch alle anderen aktuellen Browser funktionieren). Aus technischen aber auch aus didaktischen Gründen ist ein Vorspulen des Webinars nicht möglich. Eine elektronische Teilnahmebestätigung erhalten Sie nur nach vollständiger Teilnnahme am Webinar per E-Mail zugesandt.
Achten Sie bitte darauf, dass während des Webinars weder auf Ihrem Computer noch in Ihrem Netzwerk datenlastige Internetaktivitäten stattfinden (Downloads, Nutzung von Smart TVs, Online-Spiele, Nutzung von Amazon Prime Instant Video / Netflix / Maxdome / Youtube, Herunterladen von Updates etc.). Sollten Probleme auftreten, so prüfen Sie bitte, ob eventuell Browser-Plugins, wie Pop-Up-Blocker oder Firewalleinstellungen, den Zugang zu dem Webinar blockieren.

Es gibt keine Bewertungen für dieses Produkt.
Bewertung schreiben
SchlechtSehr gut